Brech- und Sieblagen:

Mobil, stationär und Leistungsstark

Zwar bietet unser 22.000 m2 großes Areal in Bramsche-Engter ausreichend Platz für die ganze Palette des Baustoff-Recyclings, doch in vielen Fällen ist es wirtschaftlicher, die ausgebauten Materialien gleich vor Ort aufzubreiten und wieder einzubauen. So lassen sich Transportkosten deutlich reduzieren.

Voraussetzung für diese Effizienz sind mobile Brech- und Siebanlagen, die an Ort und Stelle Asphalt, Bauschutt, Beton oder Naturstein zügig brechen, sieben und in optimaler Qualität wieder verfügbar machen.

Mobile Backenbrecher, Kegelbrecher und Siebanlagen kommen dabei als Einzelgeräte oder als kompletter Brechzug zum Einsatz - je nach aktueller Anforderung. Auch eine leistungsstarke Prallmühle zur Aufbereitung härtester Materialien wie armierter Beton und Asphaltschollen gehört zu unserem mobilen Maschinenpark.

Alternativ zu unseren mobilen Recyclinglösungen verfügen wir über einen stationären Großbrecher mit besonders hohem Durchsatz - ideal für wirklich große Mengen. Den Transport rund um das Recyclingmaterial übernehmen wir selbstverständlich auch.